Hello I am Dean Wilson

About me

Dean Wilson – Rampensau und Tastenhauer, neigt zum Herdentrieb und liebt Wasserwellen, ob haarig oder salzig...

Dean wurde am 7. Juli 1977 in Noosa Heads, Australien geboren. Sein Vater (Matt Wilson) war ein professioneller Surfer und flachlegender Surflehrer, der in seinen Jugendjahren in San Diego eine Putzfrau mit mexikanischen Wurzeln aufgrund familiärer Gruppendynamik heiratete um eine ledige Familiengründung zu verhindern. Diese schon fast äquatoriale Abstammung Deans führt hin und wieder dazu, dass bei Foto-Shootings Belichtungsprobleme auftreten, da Dean mit seinem dunkleren Teint die Bleichgesichter der Firma blass aussehen lässt...
Dean wuchs erst in San Diego, später in Noosa und schliesslich in Byron Bay, Australien, auf. Die geografische Nähe zum Städtchen Nimbin hinterliess ihre Spuren und so verfolgt Dean konsequent seine Hobbies aus den Jugendzeiten.

Noch während seiner San Diego-Ära kam Dean in Berührung mit dem Surfer-Sound der Beach Boys, von welchen sein Vater (wohl aufgrund Mitleids mit seinen Namensvettern) einige Platten im Regal stehen hatte. Die süssen Vinyl-Geschichten der vorsintflutlichen Baywatch-Helden pflanzten in Dean wichtige Komponenten seines heutigen Lebens: den Rock‘n‘Roll mit Transistorenradiogitarrensounds, die bedingungslose Verherrlichung von zu Wellen geformtem Salzwasser und den Hang zu bewusstseinserweiternden Substanzen...

Dean lebt heute zwischen Shorebreak-Neurose und Wahnsinn und geniesst jede Minute auf den Brettern, die ihm die Welt bedeuten... sei es auf der Bühne oder am Strand...
COPYRIGHT © 2017 Dean Wilson And The Chilli Poppers. ALLE RECHTE VORBEHALTEN.